Kopfbild September 2010: Wesertal am R1 nördlich Reinhardshagen

An nachfolgenden Terminen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fahrrad in Kassel und Umgebung codieren zu lassen. Bitte beachten Sie die Informationen unter den Terminen.

Es wurden keine weiteren Termine für 2017 gefunden

Kosten:
13,00 € für Nichtmitglieder
8,00 € für ADFC-Mitglieder (Mitgliedsausweis bitte mitbringen)

Anmeldung:
Eine Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich.

E-Mail:


Online:
Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit der Online-Anmeldung:
Für eine Anmeldung klicken Sie bitte auf einen Termin.
Nach Anwahl haben Sie auf der dann geöffneten Seite die Möglichkeit
eine Zeit zu reservieren.

Für eine Codierung werden benötigt.

  • 1. Personalausweis oder Reisepass

  • 2. Kaufbeleg des Fahrrades

  • 3. Ihren persönlichen Code
    Diesen können Sie in unserem Code-Generator ermitteln.
    Drucken Sie bitte das Ergebnis aus und bringen es mit.
    Wir werde diese Daten noch einmal prüfen

  • 4. Den Codierauftrag
    Füllen Sie bitte den Codierauftrag am Bildschirm oder
    handschriftlich (bitte deutlich schreiben) soweit als
    möglich aus und bringen zwei Exemplare unterschrieben mit.
    Eines erhalten Sie dann von uns abgestempelt für Ihre Unterlagen zurück.

  • 5. Und natürlich das Fahrrad

Die Fahrradcodierung hat sich seit Jahren bewährt und wird auch von der Polizei empfohlen. Erfahrungsgemäß werden Fahrräder mit Codierung seltener gestohlen. Sollte dieser Fall doch mal eintreten, so sind diese Fahrräder dann wieder leichter zu entdecken und können dem Eigentümer wieder ausgehändigt werden.

Seit Mitte der 90er Jahre hat der ADFC in Hessen Tausende von Fahrrädern codiert. Der in den Rahmen eingravierte 16 stellige Code enthält verschlüsselt die Adresse des Eigentümers und wirkt so der Diebstahlgefahr entgegen.

In der Regel können die meisten Räder mit Stahl oder Aluminiumrahmen im Gravurverfahren codiert werden. Ausgenommen sind Rahmen aus Carbon oder besondere Rahmenformen, bei denen das Codiergerät nicht befestigt werden kann. Bei diesen, wie auch bei Kinderrädern, die häufiger den Besitzer wechseln, kann dann die Etiketten-Codierung genutzt werden. Hierbei wird ein Sicherheitsetikett mit dem 16 stelligen Code auf den Rahmen geklebt. Um das Entfernen zu erschweren, kommen darüber noch zwei Abdeckfolien mit Sicherheitsstanzungen. Wir bieten beide Codierarten an.

Codierung 2.0 bietet zusätzlichen Diebstahlschutz.